Skip to content
23. Mai 2005 / benjaminhoff

Die PDS und die Landtagswahl in NRW 2005

Wahlnachtbericht von Benjamin Hoff zur Landtagswahl in NRW vom 22. Mai 2005

Die PDS-Beteiligung an dieser Wahl ging zu keinem Zeitpunkt von einem Einzug in den Landtag aus. Statt dessen wurde sich an der Wahl als strategische Erinnerung gegenüber den Wählerinnen und Wählern für die kommende Bundestagswahl beteiligt.
Der Bundeswahlkampfleiter Bodo Ramelow erklärte im Neuen Deutschland „In Zahlen gemessen hoffe ich, dass wir deutlich über ein Prozent kommen. Aber tatsächlich hat für mich die NRW-Wahl eine ganz andere Bedeutung – jenseits der Frage der Prozente. Für mich ist diese Landtagswahl ein Test der PDS als Ganzes, um bei der Bundestagswahl aus eigener Kraft über die Fünf-Prozent-Hürde zu kommen. Während wir uns im Osten bei 25 Prozent bewegen, ist es wichtig, dass wir im Westen zwischen einem und zwei Prozent einlaufen. Und wir haben im Westen einzelne Bundesländer, in denen wir ganz gut aufgestellt sind.“
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: